Probe im Intimen TheaterProbe im Intimen Theater

Skulpturen im SchlossparkSkulpturen im Schlosspark

Bühnenbild zu Büchners »Woyzeck«Bühnenbild zu Büchners »Woyzeck«



Einzigartig und besonders – das Theater Schloss Maßbach

Das Privattheater mit der Funktion einer Landesbühne wurde 1946 von dem Berliner Schauspielerehepaar Lena Hutter und Oskar Ballhaus in Franken gegründet. Seit 1960 ist es im Schloss Maßbach beheimatet. Michael Ballhaus, der Sohn der Gründer, begann hier als Theaterfotograf. Die ersten Kinderstücke von Paul Maar, dem Schwiegersohn der Gründer, wurden in Maßbach uraufgeführt. Heute wird es von Anne Maar, Tochter von Paul Maar und selbst auch ausgezeichnete Kinderbuchautorin, geleitet.

Die Gründer hatten eine Idee, die immer noch Bestand hat:
»Arbeiten aus dem Geist der Gemeinschaft«

Das bedeutet, dass die Schauspieler im Schloss zusammen leben und arbeiten. Aber auch die Werkstätten und Spielstätten sind hier untergebracht. Durch das gemeinschaftliche Wohnen entwickelt sich eine tiefgehende Zusammenarbeit, die auch für die Zuschauer als intensives Zusammenspiel des Ensembles sicht- und spürbar ist.

Mit seinem Spielplan verwirklicht das Theater Schloss Maßbach eine Vielfalt von Theaterformen, Erzählweisen und Themen. Es erfüllt mit Freude die Wünsche des Publikums nach heiteren Stücken, bietet aber auch überraschende und nachdenkliche Inszenierungen an. Das Theater Schloss Maßbach spielt seit seinem Bestehen an über 20 Gastspielhäusern, in Franken und darüber hinaus. Regelmäßig wird es vom Theater der Stadt Schweinfurt, von den Stadttheatern in Bad Kissingen, Aschaffenburg, Fulda und Fürth gebucht.

»In diesem Haus umschlingen sich mithin wie selten anderswo Vergangenheit und Gegenwart, Phantasie und Alltag, Poesie und Wirklichkeit. Anderswo ist das Theater ein Betrieb. Hier ist es ein Gesamtkunstwerk.« (Die deutsche Bühne 10/16)

Das Theater Schloss Maßbach ist ein modernes ideenreiches Theater, das den Bezug zu seiner Geschichte nicht verliert – einzigartig und besonders.