Andreas Armand Aelter




Schauspiel

Andreas Armand Aelter


Andreas Armand Aelter, 1969 in Basel geboren, hat nach seiner Ausbildung zehn Jahre lang als Diplomkaufmann gearbeitet, bevor er sich entschloss, Schauspieler zu werden. Er besuchte die Freiburger Schauspielschule und hat seither in verschiedenen Theatern gespielt. Seit 2004 ist er festes Ensemblemitglied in Maßbach. Gemeinsam mit Anne Maar hat er für das Fränkische Theater Schloss Maßbach das Stück “Die Weiße Rose” geschrieben, das im Herbst 2007 in einer Wiederaufnahmeproduktion erneut zu sehen war. Andreas Armand Aelter spielte zwischendurch u.a. in Basel und war ab 2009 wieder auf der Maßbacher Bühne zu sehen. Zuletzt war er in Maßbach zu sehen in: „Das Spiel von Liebe und Zufall“ (Regie: Augustinus von Loë), "Der kleine Ritter Trenk" (Regie: Susanne Pfeiffer) und "Schweinchen Babe" (Regie: Susanne Pfeiffer).

www.aelter.ch


vergangene Produktionen (Auswahl)
    Schauspiel bei Fahrenheit 451
    Schauspiel bei Männerhort
    Schauspiel bei Die Wahlverwandtschaften