Szenenfoto: Eike Domroes, Angela Koschel-de la Croix, Marc Marchand - Foto: Sebastian Worch


Eike Domroes, Angela Koschel-de la Croix, Marc Marchand - Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Jens Eulenberger, Eike Domroes, Angela Koschel-de la Croix - Foto: Sebastian Worch


Jens Eulenberger, Eike Domroes, Angela Koschel-de la Croix - Foto: Sebastian Worch


Szenenfoto: Jens Eulenberger, Inka Weinand - Foto: Sebastian Worch


Jens Eulenberger, Inka Weinand - Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Susanne Pfeiffer, Jens Eulenberger, Marc Marchand - Foto: Sebastian Worch


Susanne Pfeiffer, Jens Eulenberger, Marc Marchand - Foto: Sebastian Worch




Komödie von Rolf Heiermann
nach einer Idee von David Heiermann
URAUFFÜHRUNG

Die Verführung des Casanova

Regie: Rolf Heiermann
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Nikole Gerlach
Licht: Stephan Schoder

mit Eike DomroesJens EulenbergerAngela Koschel-de la CroixMarc MarchandSusanne PfeifferIngo PfeifferGeorg SchmiechenInka Weinand



Die Komödie nimmt ihren Lauf, wenn er auftritt. Vor einem eifersüchtigen Ehemann flüchtet Casanova auf das Schloss von Filippo Lombardi und seiner Frau Theresa, die sich gerade in Geldnöten befinden. Hier trifft er in der reizvollen Philosophin Angelica Bramante auf eine ebenbürtige Gegnerin. Auch Casanovas Verfolger lässt nicht lange auf sich warten. Es kommt, ganz in der Manier einer Mantel-und-Degen-Komödie, zu amüsanten Wort- und Degengefechten.

Giacomo Casanova betört die Frauen mit seinem Charme und gibt den Männern zu denken durch seine Intelligenz. Ein Motto dieser Komödie könnte lauten: "Casanova oder Casanovin?"