Szenenfoto: Yannick Rey, Alexander Baab, Tonia Fechter, Georg Schmiechen | Foto: Sebastian Worch


Yannick Rey, Alexander Baab, Tonia Fechter, Georg Schmiechen | Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Tonia Fechter, Georg Schmiechen, Alexander Baab | Foto: Sebastian Worch


Tonia Fechter, Georg Schmiechen, Alexander Baab | Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Tonia Fechter, Yannick Rey, Georg Schmiechen, Alexander Baab | Foto: Sebastian Worch


Tonia Fechter, Yannick Rey, Georg Schmiechen, Alexander Baab | Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Tonia Fechter, Yannick Rey | Foto: Sebastian Worch


Tonia Fechter, Yannick Rey | Foto: Sebastian Worch




Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren von Christian Schidlowsky nach dem Roman von J. M. Barrie

Peter Pan

Regie: Christian Schidlowsky
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Jutta Reinhard
Licht: Robert Werthmann

mit Alexander BaabTonia FechterYannick Rey Georg Schmiechen


Eine poetische, kraftvolle, melancholische und komische Geschichte über Träume, das Leben und das Überleben in Zeiten wie diesen.

Auf Nimmerland stürzen sich Wendy und Peter mit den verlorenen Jungs ins Abenteuer. Da sind gefährliche Seejungfrauen, ein mutiges Indianermädchen, böse Piraten und natürlich Peters aufmüpfige Fee Tinker Bell. Das größte Abenteuer erwartet sie jedoch auf dem Schiff von Kapitän Hook, dem Erzfeind von Peter Pan. Es kommt zum Kampf – den nur einer gewinnen kann.

»Ein irres Abenteuer mit wilden Jungs und winziger Fee, mit tickendem Krokodil und einem Käptn mit Hakenhand. Das alles ist so prall, so lebendig, so ersehnt wie traumhaft irreal – und vom Verschwinden bedroht... Ob Peter Pan auch zu uns kommt? Ob er uns retten wird?« Christian Schidlowsky