Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren von Max Kruse und Frank Pinkus

Urmel aus dem Eis

Regie: Stella Seefried



Mit Urmel prägte Max Kruse eine der beliebtesten Kinderbuchfiguren. Das lispelnde kleine Unwesen kommt nun erstmalig auf unsere Freilichtbühne.

Auf der Insel Titiwu lebt Professor Habakuk Tibatong und lehrt die Tiere das Reden. Wutz, die fast fehlerfrei sprechen kann, übernimmt die Aufgabe der Haushälterin. Eines Tages wird ein Eisberg mit einem großen Ei angeschwemmt. Und aus dem Ei schlüpft ein seltenes Tier: das Urmel. Kaum da, bringt es die kleine Insel in Aufruhr. Es trifft Ping Pinguin, der sich so sehnlich eine Mupfel wünscht und Wawa, der eine hat, und es lernt sprechen. Das Urmel ist eine Sensation! Leider erfährt auch König Pumponell von Pumpolonien von der Sache und fliegt los, um das Urmel zu jagen...

»Das Wort ›Mupfel‹ habe ich als Kind in meine Sammlung der besonderen Wörter aufgenommen. Nichtsahnend, dass es noch einmal eine so große Bedeutung für mich haben würde. Wunderpfön ist das. Und spannend wird’s bestimmt auch!« Stella Seefried